Regelmäßig bloggen – öhhh

11012837_969590096444783_9222140669418658724_o

Hallihallo ihr Lieben,

nach unglaublichen 19 Tagen wieder ein Update von mir. Es hat doch alles ein wenig länger gedauert, als erwartet, mir einen neuen Laptop zu kaufen. Dann kam auch noch die Klausurenphase dazu, das iPhone ist/war kaputt und die letzten Vorbereitungen für Irland und den darauffolgenden Auslandsaufenthalt standen auch noch im Raum. Doch heute kam dann endlich mein neues Notebook an: Ich habe mir ein HP-Notebook (*) zugelegt, gekauft bei amazon. Ein wenig leistungsstärker, da es mir wichtig war, ordentlich Bilder und Videos bearbeiten zu können. Und nun sitze ich hier und tippe mein Blog-Update und muss mich erst einmal an die kleine Enter-Taste gewöhnen, um nicht ständig ganz viele #-Zeichen einzufügen.

Mal wieder nach London

Klausuren sind zum Glück 1A gelaufen und auch sonst kann ich nicht meckern. Das Wetter ist fantastisch angenehm, übernächste Woche geht es mit meiner Schwester nach London – und das auch nur durch Zufall. Wir haben wieder einmal Blind-Booking gemacht und eigentlich hätte ich durch vorherige Recherchen schwören können, dass wir Tickets für Budapest, Mailand oder Prag bekämen, aber das Schicksal hat sich doch für meine Lieblingsstadt entschieden. Da sag ich auch nicht nein zu. 😀 Die vier Tage wollen wir noch einmal vor Irland zusammen genießen und ich freue mich total, ihr die Stadt zeigen zu können.

Des Weiteren packe ich gedanklich schon ein bisschen meinen Koffer. Da ich nur 20 kg Gepäck + den Handsgepäckkoffer mitnehmen kann, fallen mir natürlich viel zu viele Sachen ein. Aber gerade Klamotten wie Wintersachen müssen einfach mit, da ich mir diese ungern vor Ort kaufen möchte – so reich bin ich dann nicht. Ich werde aber kurz vor Abreise dann noch einmal in einem Blogpost berichten, was alles mit auf meine Reise kommen wird. Noch unglaublich kurze 26 Tage – ahhhh!

Ansonsten heißt es für mich gerade morgens immer arbeiten und ein bisschen Anfangsgeld für Irland sparen und den Rest des Tages in den Tag hineinzuleben, obwohl auch meine Hausarbeit danach schreit, geschrieben zu werden. Da ich aber total begeistert vom Thema bin, hoffe ich, dass es mir leicht fällt, diese innerhalb weniger Tage VOR London noch runter zu schreiben.

In den nächsten Tagen habe ich mir vorgenommen, einmal meine Studiengänge vorzustellen, dann ein Ersti-ABC zu verfassen und ein paar Monatsfavouriten zu präsentieren. Mal schauen, was mir sonst noch so einfällt.

Bis dahin,

Carina

 

(*) – dies ist ein Amazon-Affiliate-Link

 

 

Wenn du Lust hast, mehr von mir zu erfahren:

Schreibe einen Kommentar